Lerne Schottisches Gälisch

Schottisch-Gälisch ist eine andere Sprache als Schottisch und wurde vermutlich um 500 n. Chr. von Siedlern aus Irland nach Schottland gebracht, die im heutigen Argyll ein gälisches Königreich an der Westküste Schottlands gründeten. Es erreichte seinen höchsten Einfluss in Schottland im Jahr 1100 n. Chr. und wurde von den schottischen Königen gesprochen. Der Niedergang begann im 17. Jahrhundert, als anti-gälische Gesetze verabschiedet wurden. Mittlerweile gibt es ein Institut für Sprachentwicklung, das mit der Erhaltung von Schottisch-Gälisch beauftragt ist.

Lerne Schottisches Gälisch mit uTalk
uTalk language logo
Planet Earth

Wo wird es gesprochen?

Vereinigtes Königreich

People Talking

Anzahl der Sprecher

57.000

Family Tree

Sprachfamilie

Indoeuropäisch

Keltisch

Goidelisch

Arrow facing left to cycle backwards through text
Play sample text audio Play sample text audio
Arrow facing left to cycle forward through text

Unterhaltsame Fakten — Schottisches Gälisch

  • Es gibt kein Verb 'haben' - ein gälischer Sprecher würde sagen: 'Zwei Söhne sind bei mir', um 'Ich habe zwei Söhne' zu sagen: Tha dithis mhac agam.
  • Es gibt ein gälisches Sprichwort: 'Es gibt keine Flut, die nicht nachlässt' - chan eil tuil air nach tig traoghadh.
  • Der Begriff Slogan stammt vom schottisch gälischen 'sluagh-ghairm', was 'Schlachtruf' bedeutet!
  • Im schottisch-gälischen kommt das Verb normalerweise zuerst, dann das Subjekt, dann das Objekt. Zum Beispiel würde der Satz 'Jack aß Brot' der Reihenfolge 'aß Jack Brot' folgen.
  • Das Wort 'Whisky' stammt aus dem gälischen uisge beatha, was 'Wasser des Lebens' bedeutet.

Über 30 Millionen Menschen haben mit uTalk eine neue Sprache begonnen.

Treasure

Mehr als 2.500 Wörter und Redewendungen in 60+ Themen umfassen alltägliche Situationen

Native Speakers

Übe das Sprechen und vergleiche deine Aussprache mit Muttersprachlern

Games

Spielerisches Lernen macht Spaß und ist intuitiv